Home

Dies ist der Neuaufbau meiner persönlichen Homepage. Neues experimenteles Layout, neue Techniken (Nein, davon sieht man momentan nicht wirklich etwas), aber halt alles noch am basteln. Aber ich hoffe es wird sich in nächster Zeit das ein oder andere ändern. Auf jeden Fall wird es am Ende ein eigenes CMS, was für bestimmte Bedürfnisse ausgelegt ist und am Ende als Grundlage für ein anderes Projekt genutzt werden soll.

Leider kann ich für Internet Explorer Nutzer nicht garantieren, dass sie alles so sehen, wie es aussehen soll.

Ich wünsche vorerst viel Spaß bei dem, was schon halbwegs da ist.

Wo gibt es bereits was zu sehen?

  • Bilder (Naja, ein paar Vorschaubilder)
  • Das Entwickler Blog, also das was hier drunter auf der Seite steht
29.09.2009
Verlassen, verlassen. Allein allein.
So wird es auch wieder, diesen Winter sein
Oh Teufel gelobt, ich rief Euch an,
doch was habt Ihr mit mir nur angetan.
Keine Lieb, nur ewig Schicksal, nichts Neues nur ewig das Gleiche.
Jahr für Jahr, Zeit für Zeit.
So werd ich nun doch, ganz ungewiss meine 30 Jahre Alt.


Lange habe ich Dich nicht mehr gesehen, weder im Spiegel, noch auf Bildern.
Genommen wurdest Du mir, vor lange Zeit und auch wenn ich Dein Antlitz nicht ertrag, so hast Du mir doch so gefehlt.
Du versteckst Dich in meinen Augen und bist doch so kristallklar und glänzend.
Ein leichter Bauch, dick und schwer mit einer Art Kegel darauf.
Langsam, aber beharrlich gleitest Du von der Nasenwurzel zu ihrer gleichen Spitze.
Es ist nicht gut Dich zu sehen, doch habe ich Dich, seit einer Ewigkeit vermisst.
Mit dem Kissen ich Dich betracht, wie Du an mir herunter rinnst.
Du meine Träne, nur für Sie.


Warum nur, habe ich nichts gesagt? Warum nur, habe ich nur gehofft? Warum nur dachte ich, es wird mit der Zeit und viel Mühe etwas werden? Warum nur war ich so Naiv zu glauben, Du verstehst mich? Warum nur war ich so Naiv zu hoffen Du verstehst mich? Für Dich ging es nur um den einfachsten und leichtesten Weg. Um den Weg, der Dich Deiner Meinung nach am weitesten bringt, der Dir Spaß bringt. Dir ging es nicht um Liebe. Du hast keine Liebe in Dir, keine Romantik, kein Verständnis, Dir geht es nur und allein um Dich selbst. Du und niemand anderes, Hauptsache nur Du.
Und doch in mir, die Hoffnung, Dich, eines Tages wieder bei mir zu haben. Dich für mich zu haben. Dich so Lieben zu können wie ich es schon immer wollte. Mich an Dich kuscheln können, wie ich es Nachts tat, während Du schliefst. Dir aus Freude und Überzeugung sagen können: "Ich Liebe Dich und möchte Dein sein, bis an das Ende unserer Tage."

 *Zerfetzt von Gedanken, soll mich keine Musik begleiten* 

J4 Es gibt wieder Kontakt mit Dir, ich habe Dich nach wie vor so gern, you know.
J3 Genieße die Zeit, ich wünsche Euch alles Gute, nur hoffe ich, Du hilfst mir, als es noch mehr zu zerstören.
J2 Hoffe Dich bald wieder zu sehen, bessere Umstände wären mir lieber, aber ich brauche den Abend mit Dir ... in Berlin.
J1 Auf das die Ausbildung Dir schmeckt, sie Dich erfüllt und Du Deinen Zielen näher kommst.
Technisch nichts Neues, die versagte Liebe rafft mich (noch mehr) dahin, als das ich meine Gedanken fassen kann um effektiv etwas zu machen. Naja, habe das Konzept in einer kleinen Bastelei auf Sourceforge abgelegt: https://sourceforge.net/projects/forwardfw/
00:00 Die Zeit, sie flieht, sie rinnt mir aus den Händen. Gedanken schwirren, zuviel um sie alle hier zu erfassen. Es ist einfach nur zum würgen.
30.07.2009
Leise die Nacht, ist über uns herein gebrochen,
sanft ruht der Schlaf über ihren zarten Körper.
Die Liebe kam nicht unverhofft angekrochen,
das Atmen, Ihr Leben für mich so hörbar.
Diesmal gab es noch viel länger nichts von mir zu hören. Wohl, warum, das mag nur an einer Frau liegen. Sie liegt hier, so neben mir und wenn sie wüsste, was ich für sie fühle. Freude, nein nicht nur dies, es nennt sich Liebe. Doch lässt mich die Angst davor erzittern, Ihr diese in allem Umfang zu gestehen. Warum ist schwer zu sagen, aber möchte ich in Ihr mehr Ehrgeiz wecken. Sie Selbstständiger machen, Sie mehr erkennen lassen, denn ich möchte Niemand wie Heike damals haben. Und so hoffe ich, das sie Aufgaben von mir erkennt, das sie lernt, versteht usw. denn immerhin, so Jung sie zu mir ist, ist sie doch schon 19 Jahr. Und so sitze ich neben dem Bett, streichle sie aus Liebe ohne das sie es merkt. Nacht für Nacht, obwohl ich eigentlich hier am Rechner etwas schaffen möchte. Ich komme nicht dazu, denn ich schaue ihrem Schlafe zu ... Liebevoll und unerkannt. Bis ich mich zu Bettchen begebe, mich ankuschel und ihre Anwesenheit einfach nur genieße. Um nicht zu sagen, ich Liebe sie.

 *vor mich hin schlummer* 

J4 Immer noch keinen Kontakt wieder.
J3 Es bringt nichts, wenn ich versuche Dich zu erreichen, aber niemand ran geht.
J2 Es wird, es wird, langsam aber weiße.
J1 You know, I know ... we know. And all came about us.
Technisch nichts Neues, die Liebe rafft mich dahin, als das ich meine Gedanken fassen kann um effektiv etwas zu machen.
00:15 Leise surrt der Lüfter und wird gleich verstummen, ich werde mich an sie ankuscheln, die Zeit genießen bis ich einschlafe. Sie dabei kraulen, streicheln und ihrem Atem lauschen. Bis ich selbst verstumme. Und so gibt es Heute keinen Text.
15.09.2008
Morgendämmerung vertreibt die Nacht,
Glocken schlagen, Vögel singen.
Aus bösen Träumen ich erwacht,
lieg' ich nur da und warte...
Lange gab es keinen neuen Texte von mir. Nichts hat sich verändert, alles ist so wie es war. Unaufhörliches Falle und doch immer wieder ... Lichte Momente ... für einen Moment um so gleich noch tiefer zu stoßen. Gedankenkreise, Kopfsalat und Leere, ein ständiger Begleiter durch den tag und erst recht durch die Nacht.
Unterbrochen von Verfluchungen und Verwünschungen, von all dem Unrat den Menschen in ihrem Geiste über einen zusammen spinnen. Also ich habe ja schon mein eigenes Kopfkino, aber YMMD. Ein Mensch mit Überblick und ein wenig mathematischen Grundkenntnissen könnte sich schnell im Kopf die Sachen zusammen rechnen. Ja, wenn dies alles so stimmt, ja dann wäre auch der Weihnachtsmann möglich.
Und sonst? Ja, der Sieg von "Die Badewanne des Todes" beim Badewannenrennen in Leipzig und in Doberschütz. Ja, nächstes Jahr kommen wir wieder. :-D Viele schöne Veitstänze, Schwarze Grillen, Sixtina Sommerkino Abende und, und, und ... man mag es kaum glauben, aber ich kann auch Happy sein. Kein M'Era Luna :-(, dafür aber Cantus Buranus II in Wittenberg und Marquis de Sade in Vockerode mit Frodi. Und ja ich habe sogar letzten Freitag Coppelius geschafft. *hurra*

In der kalten Asche suche ich nach Deinen
Spuren - habe dich verloren!
In der kalten Asche suche ich nach Deinen
Spuren - habe dich verloren!

J4 Lange nicht gesehen.
J3 Hmmm häufiger anrufen war wohl noch nicht drin *seufz* ... wird schon. Ansonsten, tja, ich weiß nicht was ich dazu sagen sollte.
J2 Ich würde es mal mit "Glücklich verzweifelt" umschreiben.
J1 Schade, schade ... aber hey, nicht zu lange dem alten Nach sehen. Es muss weiter und vorwärts gehen.
Ja kommen wir zum technischen Teil ... Ja, da gibt es nichts Neues. (Hehe Copy&Paste ist immernoch was feines)
22:00 Auf zum Montagsbier, die Welt im Gerstensaft ertränken ... Kalte Spuren - Schandmaul
23.03.2008
Fall down by my side down in my arms
This night forever no morning will come
Fallend ohne Halt, unerwartete Begegnungen die alles beschleunigen. Ängste, Sorgen, Gedanken, Gefühle ... ein ewiger Kreislauf aus dem schwer auszubrechen ist. Vor allem, wenn sie berechtigt sind, weil man mal wieder gar nicht weiss wohin man alles sortieren soll. Was man damit anstellen soll. Wo man zu Freundschaften steht, wie sie zu einem stehen.
Habt ihr schon mal das Gefühl gehabt, dass Euch jemand ganz nah ist, ihr es aber als gespinnst abtut um später festzustellen, dass ihr total recht hattet? Ja? Verdammt, vor allem, wenn man diese Person vermisst, die Sehnsucht nach einem wiedersehen groß ist, eine gesamte Gedankenwelt sich um die Person dreht ... und das alles in der Zeit wo man auf der Flucht vor all diesen Sachen ist um einen freien Geist zu bekommen.
Offenheit ist eine wichtige Sache, nur was macht man, wenn man das Gefühl hat, dass dies nur in eine Richtung geht? Von der anderen Seite man nicht wirklich etwas erfährt. Man vor einen Punkt gesetzt wird, wo man nicht wissen kann, was soll man damit anfangen. Was hat dazu geführt und wieso macht man sich eigentlich Gedanken um das alles, wenn sie nicht von Nöten gewesen wären, hätte man nur etwas gewusst. Offenheit, Vertrauen und Ehrlichkeit ... das was man von Freundschaften erwartet, sie bildet und sie am Leben hält. Aber zu leicht wird man vergessen, ist nur noch ein verblassendes Bild.
Aber wollen wir die schlechte Seite einmal liegen lassen, wo sie ist. Denn ja, es gibt auch immer wieder Zeiten, die es zu leben lohnt. Zeiten wo man weiss, wer zu einem hält, wer zu einem steht, wer einen versucht im freien Fall abzubremsen, aufzufangen und auch ein wenig wieder nach oben bringt. Danke Dir Lydia, Sylvia, Vera, Maria und Sarah.
So gab/gibt es für mich doch ein paar, soweit möglich, schöne und glückliche Osterfeiertage. Die Tage mit Euch waren/sind sehr schön, auch wenn es Euch allen ebenfalls gerade nicht so prickelnd geht. Aber hey, wir machen alle das beste daraus. *lächels*

Waiting for the dawn
Waiting for the night
The day's too long
The day's too bright
Love me, love me to the end
Love me, love me to the end

J4 Nun, es ist wieder einmal alles vorbei. Mehr Schein als sein, zu viel Euphorie ... nun es wird weiter gehen. Mit der Liebe wie auch mit Deiner Gesundheit. Nur lernen musst Du daraus und auch sehen, dass Du selber Fehler gemacht hast.
J3 Das Glück Dich umgibt und ja, ich versuche Dich wieder häufiger anzurufen. *versprochen*.
J2 Die Jagd nach dem, was Du Dir sagst, was Dein Zwang Dir auferlegt wird nicht die Jagd nach Deinem Glücke sein.
J1 Nun, eigentlich kann ich momentan immer noch nichts zu Dir sagen. Doch einen Satz schon, aber ich möchte Deine Reaktion darauf sehen. :-) Ansonsten ... wir haben keinen Maskenball *lächels*
Ja kommen wir zum technischen Teil ... Ja, da gibt es nichts Neues. (Hehe Copy&Paste ist was feines)
20:30 Yeah Dusche ich komme und dann ab zum Tanztee *gg* ... Love me to the end - Deine Lakaien
10.03.2008
Ich wünschte mir ich könnte flieh’n Einfach weg ganz ohne Ziel
Beschaulich schön und doch zerreißend geht das Jahr weiter an mir vorbei. Von einer kleinen Höhe wieder frei in den Fall.
So einige Ziele habe ich vor Augen, nur kann ich sie nie erreichen. Einige Ziele brauchen andere Ziele, die es einfach für mich nicht geben wird. Und so muss ich fort von hier. In eine andere Welt, zu anderen Orten.
Alles ist verbrannt, die Hoffnung. der Glaube, die Wünsche, alles verbrannt. Zu viel Kraft habe ich aufgebracht um ein Teil zu retten. Zu viel Humor verschenkt um darüber hinweg zu kommen. Zu viel Licht um den länger werdenden Schatten zu besiegen.
Die Kälte ist mein Herr geworden und so werde ich wandern zu anderen Orten, welche zwar noch mehr Kälte mit sich bringen, aber dagegen hilft Feuer und eine wärmende Decke welche nicht gegen die Schmerzen, die Tränen, die Trauer, ... je helfen werden.

Jetzt oder nie – ich verlasse diesen Ort
Jetzt oder nie – ich gehe einfach von hier fort
Jetzt oder nie – eine Stimme spricht zu mir
Ich bin schon viel zu lange hier

ohne Dich ... ohne Euch ...

J3 hat eine neue Liebe gefunden. Ich hoffe es wird alles gut. Drücke Dir die Daumen.
J2 und J1 ... ich weiß nicht, was ich Euch sagen kann, was ich tun kann. Alles wäre irgend wie falsch und ich kann nur warten.
Ja kommen wir zum technischen Teil ... Ja, da gibt es nichts Neues.
22:20 Viel Rauch, Tränen, Kopfschmerzen ... Jetzt oder nie - Böhse Onkelz
22.02.2008
Ich weiß nicht wie es weitergeht, wohin es geht, warum es geht.
Ich weiß es wirklich nicht, so viele nette Höhen dieses Jahr schon hatte, so ist es doch unerträglicher als Jahre zuvor. So zumindest das Gefühl, welches ich habe. Nun neigt der Mensch immer dazu das Negative besonders hervor zu heben ... aber es ist nun einmal so.
Ein Mensch der eine andere Person liebt und dies nicht zurück bekommt ist ein Mensch, dem es nicht sonderlich geht. Er strauchelt dahin, weiß nicht weiter noch zurück.
Schlimm dies, aber es vergeht mehr oder minder schnell vorbei. Noch schlimmer ist es, wenn man zwei Personen liebt, Beide gleichwertig, Beiden das selbe Vertrauen schenkt aber weder von der einen noch von der anderen Person selbst geliebt wird.
So geht es mir, seit Anfang des Jahres. Kein Weg führt momentan heraus aber leider auch kein Weg hinein.
Aber noch grusliger sind die Gedanken, die einem durch den Kopf wirren, wie man was wohl am besten anstellen würde. Es sind schöne Gedanken, gerne würde ich sie verfolgen. Aber so schön sie sind, sind sie doch das unmöglichste und halt nicht mal in Ansätzen umsetzbar. Weder jetzt und wohl auch nicht in der Zukunft ... so schön es auch wäre.
Nun kenne ich zwei nette Menschen, die ich die vergangenen Wochen, nach langer Zeit, einmal wieder gesprochen habe. Beiden habe ich unabhängig voneinander meine letzten Lebensmonate erzählt, meine Probleme und so weiter. Hach ist das schön, sich mal alles von der Seele zu reden ... und dann der Schock. Schlagen mir doch Beide unabhängig voneinander das vor, was in meinen Gedanken herum geistert. Sind meine Gedanken doch so normal? Ist dies der Weg?
Kann man eine Dreiecksbeziehung führen? Was sagt die Gesellschaft dazu? Geht so etwas überhaupt auf Dauer?
Keine Ahnung, ich kenne niemanden in solch einer Konstellation. Geht es ja nicht um das sexuelle Probieren sondern um alles. Liebe, Vertrauen, Gemeinsamkeit, Verständnis, ... nur halt zwischen drei Personen.
Verdammt, ich würde es mit Euch Beiden Probieren. Zusammen erst ein mal in eine 3er WG ziehen und schauen ob man sich wirklich untereinander grün ist ... herje, habe ich das wirklich geschrieben ... Ich Liebe Euch zwei ...

Ich weiß nicht wie es weitergeht,
wohin es geht, warum es geht.
Doch geht es leider
wo ich steh, wohin ich seh,
Bist einfach Du und es geht leider weiter.
Immer weiter, ohne Dich. 

ohne Dich ... ohne Euch ...

J4 geht es gut. Sie ist wieder Gesund und hat auch eine neue Liebe gefunden. *freuz*
J3 nimmt so alle Krankheiten mit, die es nur gibt inkl. Sehnsucht nach einer anderen Zeit. Na, mal schauen wie es nach dem Polen Aufenthalt ist.
Hehe, J2, der Ohrring ist wieder da und J1 auch Du sollst nicht jede frei erhältliche Krankheit mit nehmen. Nun, aber es liegt wohl mehr an der eigenen Unzufriedenheit und dem inneren Stress, der Deinen Körper so anfällig macht. Aber wird schon wieder.
Ja kommen wir zum technischen Teil ... den wir glatt weg lassen können, weil sich ichts geändert hat.
02:35 Zu viel geraucht in der letzten Stunde. Und das ganze zu Letzte Instanz - Ohne Dich. :-(
07.01.2008
Gesundes neues Jahr
Ob dieses Jahr besser wird, als die anderen jahre davor? Keine Ahnung, es hat auf jeden Fall nicht sonderlich angefangen. :-( J2 hat einfach jemanden gefunden, dem sie nun nach geht und das wo mir in der Silvesternacht ein anderes Licht aufgegangen ist, dass ich für sie mehr empfinde als nur Freundschaft. Die Welt ist einfach nicht Lieb zu mir. Nächte konnte ich nun nicht schlafen außer ich habe mich mit Alkohol betäubt um nicht mehr daran zu denken. Mal wieder eine Frau wo es so dermaßen schmerzt und ich Tränen habe ... es gibt erst drei Frauen um die ich geweint habe. Das ist so hart, so unfair, ...
Bei J4 ist es zum Glück nicht das, wonach es aussah. Die Info erreichte mich noch im alten Jahr und hat eine Last von mir genommen. Wenigstens ein was Gutes. Bei J3 sieht es hingegen wieder schlechter aus, die Eltern greifen da meiner Meinung nach zu stark in die Entwicklung ein, wobei sie manchmal auch nicht ganz ehrlich zu sich selbst zu sein scheint, was ihre Freiheiten angeht. Nun ja, sie hat jemanden neues gefunden aber glücklich wird dies wohl nicht. *seufz*
Ja und kommen wir noch zu J1, ich danke Dir für Deine Hilfe, auch wenn dies alles wieder sehr Grenzwertig war. So bin ich nun mal, es hilft mir, aber tut auch jedes mal aufs Neue weh. *snief*
Ja kommen wir zum technischen Teil, es hat sich heute so einiges unter der Haube getan. Es gibt einen ContentController, auf dem der TextController und der BlogController aufsetzt. Somit besitzt das Blog nun auch sein eigenes Template. Da es aber noch keinen ApplicationController gibt und auch noch kein PlugIn Verzeichnis kann er erst einmal nichts weiter aus das Blog anzeigen. Ich werde als nächstes also die Galerie bauen, welche dann auch auf mehreren Seiten benötigt wird um unterschiedliche Galerien anzuzeigen. Vielleicht ja nächstes Wochenende, bleiben wir mal gespannt. :-)
03:03 Durch meinen Seelenzustand, habe ich zu viel geraucht. Ich will doch gar nicht mehr. Tränen zu Subway to Sally mit Puppenspieler.
29.12.2007
Fressfest vorbei
Das große fressen ist endlich vorbei und ich bin wenig zum basteln an der Seite gekommen. Entweder war etwas mit Familie, mit Freunden oder einfach nur das übliche ... Kopfsalat. Zu viele Gedanken um zu viele Dinge, die ich einfach nicht geordnet bekomme. Um eine passende Lösung zu finden, die es nie geben wird.
Eigentlich geht alles um meine 4 J's. (Ist dies jetzt ein Deppenapostroph oder nicht? Na?)
J Nummer 1, die Frau die ich Liebe, für die ich vieles versuche möglich zu machen. Aber wie das nun mal so ist, natürlich gibt es da Probleme. Ich helfe Dir gerne, Du musst nur mit mir reden.
J Nummer 2, ach Du, ich weiß einfach nicht was das ist. Dich bei mir zu haben ist schön, es ist alles so super und eigentlich sollte es so nicht sein. Aber irgendwo würde ich gern den Halt haben und auch Dir den Halt geben. Wenn ich nur wüsste, wie Du dies siehst, wie Du dies denkst ... aber vielleicht ist auch keiner von uns so weit dafür. I must trist the time.
J Nummer 3, hab Dich ganz dolle lieb und nimm es mir nicht übel, wenn ich immer mal wieder zu einem Punkt zurück kehre. Du bist einfach super, auch wenn irgendwie orientierungslos, betäubt von Wahnsinn der Menschen. Aber auch für Dich kommt die Zeit, wo sich alles ordnet. Ansonsten, Du weißt wo der Schlüssel ist.
J Nummer 4, bitte sag mir, wie es um Dich steht. Ich mache mir sorgen.
Nun, es gibt eine kleine Neuerung. Und zwar kann jede Seite jetzt mehrere Elemente enthalten. Beim Aufsplitten des Blogs in mehrere Elemente hätte ich doch beinahe mein gesamtes Blog gelöscht. *seufz* Tja und nun als nächstes? Sollte ich wohl mit der Bildergalerie beginnen. Doch vorher gibt es noch eine Sache zu enträtseln. Wie verdammt noch mal lasse ich die Seite am besten zusammen bauen? Jedem PlugIn seinen eigenen Smarty Prozess mitgeben oder alle Sachen in ein Array zusammen fassen und es einer zentralen Smarty Instanz in die Hand drücken? Fragen über Fragen ...
21:03 Uhr ... Rauchen schränkt sich schon sehr ein und dazu gibt es Blutengel mit Angel Dust II.
24.12.2007
Es lebt immer noch *hurra*
Mensch ich wollte doch häufiger hier an der Seite basteln und auch häufiger schreiben, aber wie dies nun mal so ist, man wird davon abgehalten. Und wodurch? Natürlich, Partys und Frauen. Die schönste Party war wohl die Spelunken Party, jeder Deutsche Kneiper wird Herrmann um die volle Sixtina beneidet haben und das zu einem normalem Montag. :-)
Das andere schöne ist, Anne und Jessica verstehen sich wunderbar, so wie ich es mir von Anfang an gedacht habe. Die zwei passen einfach zusammen. *hurra* Die Beweisfotos gibt es natürlich bei Gelegenheit in der Galerie. Hach ja ... es ist so Leben, so schön, so Frei.
Ach ja, technisch, nun ja das BaseObject, das PageObject und das ContentObject lebt ... und sie werden alle zum Laden der Seite benutzt. Aber so viel neues ist dies nun auch wieder nicht. Als nächstes sollte BaseList und ContentList folgen, dann können mehrere Contentelemente auf einer Seite abgelegt werden.
Schöne Feiertage Euch allen, die ihr hier fleißig stalkt. :-)
02:22 Uhr ... Seit heute Mittag nicht mehr geraucht ... mal denke ich gar nicht daran, mal ist es schon ganz schön Kopfzerstörend.
15.12.2007
Der IE mag das Layout bis jetzt, schauen wir mal wie lange er das so lieb mitmacht.
Ja, was gibt es neues? Nun ja, Smarty läuft jetzt und es gibt erst einmal ein Template (bezeiht sich nur auf die Startseite), aber dies ist ja nur ein Baustein der nötig ist, damit dann alles dynamisch generiert werden kann. *lächtz* Aber bis dahin wird wohl der geneigte Webseitenbesucher hier nicht viel neues sehen, außer einen neuen nichts sagenden Eintrag hier unten. :-)
Ach ja, MDB2 wird ebenfalls bereits eingebunden und connectiert jedes mal zur Datenbank. auch wenn noch keine SQL Statements abgesetzt werden.
Als nächstes müssen erst einmal ein paar Grundklassen erstellt werden, die auf die DB Zugreifen, dann die Controller die damit etwas anstellen usw. ... mächtig viel zu tun, für das was ich vor habe.
01:50 Uhr ... Zu wenig Zigeretten aber es läuft ja Schandmaul
26.11.2007
Der IE mag das Layout bis jetzt, schauen wir mal wie lange er das so lieb mitmacht.
Ja, was gibt es neues? Nun ja, Smarty läuft jetzt und es gibt erst einmal ein Template (bezeiht sich nur auf die Startseite), aber dies ist ja nur ein Baustein der nötig ist, damit dann alles dynamisch generiert werden kann. *lächtz* Aber bis dahin wird wohl der geneigte Webseitenbesucher hier nicht viel neues sehen, außer einen neuen nichts sagenden Eintrag hier unten. :-)
Ach ja, MDB2 wird ebenfalls bereits eingebunden und connectiert jedes mal zur Datenbank. auch wenn noch keine SQL Statements abgesetzt werden.
Als nächstes müssen erst einmal ein paar Grundklassen erstellt werden, die auf die DB Zugreifen, dann die Controller die damit etwas anstellen usw. ... mächtig viel zu tun, für das was ich vor habe.
01:50 Uhr ... Zu wenig Zigeretten aber es läuft ja Schandmaul
23.11.2007
Nieder dem Tabellenlayout, es lebe das CSS Layout.
Na mal schauen, ob es der IE auch so mag. :-)
Aber nun kann ich hierraus ein Template bauen, dann Smarty hinein basteln und ihm das Template vorwerfen. Dies hat den Vorteil, daß ich nicht immer von neuem anfangen muß, etwas zusammen zu basteln und die Menüpunkte nur in einer Datei bearbeiten muß. Aber dann kommt noch so viel anderes hinzu ... es wird schon werden. :-)
02:57 Uhr ... Gute Nacht mit Schock - Erwacht